Rene Aufhauser zu Salzburgs Co-Trainer befördert

Rene Aufhauser
Foto: GEPA pictures/ Hans Simonlehner Rene Aufhauser gehört nun dem Trainerstab von Oscar Garcia an.

Das Wochenende verbringen die Spieler samt ihren Familien sowie dem Trainer- und Betreuerstab in Werfenweng.

Red Bull Salzburg hat rechtzeitig vor dem Start in die Vorbereitung auf die Bundesliga-Frühjahrssaison das neue Betreuerteam komplettiert. Neo-Chefcoach Oscar Garcia kann neben seinem spanischen Landsmann Ruben Martinez, Richard Kitzbichler und Gerhard Struber mit Ex-Teamspieler Rene Aufhauser auf einen weiteren Co-Trainer bauen. Der 39-Jährige war bisher beim FC Liefering in dieser Funktion tätig und wurde nun "befördert".

Beim Bundesliga-Tabellenführer stehen am Donnerstag und Freitag die obligatorischen Leistungstests auf dem Programm. Das Wochenende verbringen die Spieler samt ihren Familien sowie dem Trainer- und Betreuerstab in Werfenweng. Skifahren, Paragleiten, eine "Winter-Olympiade" sowie ein Hüttenabend sind vor dem richtigen Trainingsstart am Montag (10.00 Uhr in Taxham) angesagt.

"Es ist wichtig, dass wir jetzt ein paar Wochen Zeit haben, um miteinander zu trainieren und uns gegenseitig kennenzulernen", sagte Garcia. Aus diesem Grund wurde auch noch ein Trainingslager eingeschoben. Von 17. bis 24. Jänner sind die Bullen an der türkischen Riviera, wohin es mit Ausnahme von Mattersburg auch die anderen Ligateams zieht, zu Gast.

Neuverpflichtung Bernardo trainiert am Montag mit

Beim Trainingsstart am Montag wird der bereits im Dezember verpflichtete brasilianische Innenverteidiger Bernardo dabei sein. Während der im Herbst größtenteils verletzte Christoph Leitgeb ebenfalls das Mannschaftstraining absolvieren wird, müssen sich Reinhold Yabo und Yordy Reyna nach ihren Knieoperationen noch mit Rehabilitationseinheiten zufriedengeben.

Vorübergehen nur eingeschränkt trainieren kann Konrad Laimer, da er ab Montag seinen Präsenzdienst beim Bundesheer leistet. Takumi Minamino (Japan) und Hwang Hee-chan (Südkorea) sind bei der U23-Asienmeisterschaft in Katar im Einsatz, die am Dienstag startet und am 30. Jänner mit dem Finale zu Ende geht.

(APA / mod) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?