Arsenal muss im FA-Cup gegen Zweitligist Hull nachsitzen

Arsenal v Hull City - FA Cup Fifth Round
Foto: REUTERS/John Sibley Olivier Giroud (re.) wurde eingewechselt und blieb in Folge wirkungslos.

Nach einem 0:0 in London müssen die Gunners zum Wiederholungsspiel nach Hull.

Titelverteidiger Arsenal muss im Achtelfinale des englischen FA-Cups nachsitzen. Gegen Zweitligist Hull City kamen die Londoner am Samstag daheim nicht über ein 0:0 hinaus und müssen nun zum Wiederholungsspiel nach Hull.

Vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Dienstag gegen den FC Barcelona schonte Trainer Arsene Wenger einige Stammkräfte, unter anderem den Deutschen Mesut Özil. Die Top-Stürmer Alexis Sanchez und Olivier Giroud wurden erst in der 67. Minute eingewechselt, blieben aber wirkungslos. Gegen den Tabellenführer der zweiten Liga scheiterten die Londoner immer wieder am starken Hull-Keeper Eldin Jakupovic.

(APA / mod) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?