Zur mobilen Ansicht wechseln »
Wieder einmal hängende Köpfe bei den "Blues".
Wieder einmal hängende Köpfe bei den "Blues". - Foto: apa

Letztes Update am 16.01.2013, 23:09

Chelsea nur Remis gegen Southampton. Trotz 2:0-Führung reicht es nur zu einem Punkt. Der Rückstand auf United beträgt bereits 13 Punkte.

Chelsea hat am Mittwochabend eine große Chance ausgelassen, Tabellenführer Manchester United und Verfolger Manchester City entscheidend näher zu rücken. Die Londoner mussten sich trotz eines 2:0-Vorsprungs im Nachholheimspiel der 17. Runde der englischen Premier League gegen Southampton mit einem 2:2-Remis zufriedengeben. 13 Punkte fehlen dem Dritten Chelsea nach 22 Spielen auf United, sechs Zähler auf City.

Nach Toren von Demba Ba (25.) und Eden Hazard (45.) schien alles auf einen plangemäßen Erfolg der "Blues" hinauszulaufen. Rickie Lambert (58.) und Jason Puncheon (75.) sicherten dem Tabellen-15. nach der Pause aber an der Stamford Bridge noch einen Punktgewinn.


Manchester United war indes im FA-Cup-Einsatz. Im Wiederholungsspiel der dritten Runde feierten die "Red Devils" dank eines frühen Treffers von Wayne Rooney (9.) einen 1:0-Heimerfolg gegen West Ham United. Im Sechzehntelfinale wartet entweder Fulham oder Blackpool auf die Ferguson-Truppe. Ebenfalls in die Runde der letzten 32 zog Arsenal ein. Die "Gunners" behielten ebenfalls im direkten Duell zweier Premier-League-Vereine mit Swansea City mit 1:0 die Oberhand. Goldtorschütze im Emirates Stadium war Jack Wilshere (86.). Nächster Gegner ist der Zweitligist Brighton and Hove Albion.

 

(apa/ab) Erstellt am 16.01.2013, 23:09

Stichworte:



Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!