Achtungserfolg für die Austria, Blamage für Rapid

FUSSBALL TIPICO BUNDESLIGA: SK RAPID WIEN - FK AUS
Foto: APA/HANS PUNZ Später Treffer: De Paula traf in der Nachspielzeit gegen Bremen elegant zum 2:2 für die Austria

Tests: Die Violetten erreichten gegen Bremen ein 2:2, die Grünen verloren gegen den FAC 1:3

Gut geschlagen hat sich die Austria im türkischen Trainingslager gegen Bremen. Obwohl Werder in der Vorbereitung weiter ist und 2:0 vorne lag, gab es ein 2:2.

Bartels traf früh für Werder. Die Bremer wurden von Kapitän Junuzovic angeführt. Der Ex-Austrianer gab sein Comeback nach der Schulterverletzung. Nach der Pause und vielen Wechseln erhöhte Öztunali auf 2:0 (47./Elfmeter), ehe Kayode aus einem Abstauber verkürzte (53.). De Paula gelang noch elegant das 2:2 (91.).

Erzrivale Rapid blamierte sich in Wien gegen den FAC. Nach 1:0-Pausenführung gab es gegen den Letzten der zweiten Liga ein 1:3.

Grundwehrdiener Schobesberger

Schobesberger ist derweil zum Bundesheer in Zwölfaxing eingerückt. Der 22-Jährige muss aber nur einige Einheiten auslassen. "In einer Woche darf er in das Trainingslager in die Türkei mitfahren", kündigt Trainer Barisic an. Ebenfalls nicht dabei war Auer, der gegen Neusiedl eine Verletzung im Sprunggelenk erlitten hatte und spätestens im Trainingslager wieder voll fit sein sollte.

Gleich neun Flieger hat Rapid für das Europa-League-Spiel in Valencia (18. Februar) gebucht. Insgesamt 2500 Fans werden die Hütteldorfer im legendären Mestalla-Stadion anfeuern.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?