Auftakt zur Glamour-Gala

Mit viel Schwung wurden die Nominierten heuer "geoutet".

Beste Stimmung bei der Bekanntgabe der Romy-Nominierten 2013.
Im Bild: Dietrich Siegl, Lilian Klebow und Wolf Bachofner. Rudi John (r.) – launiger Erfinder des legendären Film- und TV-Preises – im brandneuen Hotel Kempinski in Wien: "Wir freuen uns heuer die Nominierten zu outen, und nicht zu enthüllen. Das haben wir in den vergangenen 23 Jahren schon gemacht." Man kam, lachte und blieb – auch nach den offiziellen Begrüßungsworten der KURIER-Chefs Helmut Brandstätter (r.) und Thomas Kralinger (l.), sowie ORF-Direktor Richard Grasl (2.v.r.). Viele der anwesenden Promis zählten nämlich zu den Glücklichen, die auf der Tafel der Nominierten zu sehen waren. Am 20. April könnten sie in der Wiener Hofburg mit dem begehrten Preis ausgezeichnet werden. Noch-ATV-Moderator Volker Piesczek (ab Herbst wechselt er zu Puls4) gestand, mit der ROMY – nach seiner Frau Eva Glawischnig – die engste Beziehung zu pflegen: "Vor zehn Jahren habe ich die Gala moderiert, heuer bin ich zum 4. Mal nominiert und gewonnen hab’ ich zwei Mal."
Im Bild: Resetarits und Piesczek. Servus-TV-Gesicht Miriam Hie (l., im Bild mit Claudia Unterweger) durfte ebenfalls vor zehn Jahren erste ROMY-Erfahrungen machen: "Ich war damals als Shootingstar nominiert. Inzwischen bin ich eine gestandene Moderatorin und freue mich wieder dabei zu sein." ORF-ZIB-Moderatorin Claudia Unterweger war überrascht, erneut unter den Auserwählten zu sein: "Nachdem ich im Vorjahr schon nominiert war, dachte ich nicht, dass es heuer auch so ist." SOKO-Donau-Star Lilian Klebow gehört schon lange zur ROMY-Familie: "Das ist meine vierte Nominierung. Schön wäre, würde ich diesmal gewinnen."
Im Bild: Dietrich Siegl, Lilian Klebow und Wolf Bachofner. Gesprächsstoff: Hans Sigl mit Meinrad Knapp. KURIER-Chefredakteur Helmut Brandstätter enthüllte mit Sasa Schwarzjirg die Tafel.
(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?