Glücklich und gar nicht getrennt

Ein Klatschblatt meint zu wissen, dass Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones bereits getrennt leben.

Aufsehen hat das Klatschblatt National Enquirer mit seiner aktuellen Titelstory erzeugt. Die Zeitschrift meint zu wissen, dass die Ehe von Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones am Ende ist. Douglas sei bereits vor Monaten aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen, die beiden Hollywoodstars sollen getrennt leben. Nach zwölf Jahren Ehe hätten sie die vielen Schicksalsschläge um ihre Liebe gebracht, so die Zeitschrift. Zeta-Jones leidet seit Jahren an einer Depression, Michael Douglas hatte mit Krebs zu kämpfen und nun musste auch noch Douglas' Sohn Cameron für zehn Jahre ins Gefängnis. "Sie versuchen nur wegen Dylan und Carys die Ehe zu retten", so die Quelle zur Zeitschrift. "Nur die Zeit wird zeigen, ob sie es doch noch schaffen." Dylan (12) und Carys (9) sind die Kinder von Douglas und Zeta-Jones. "Absolut unwahr" ließen die Sprecher der beiden nun verlauten. Die Gerüchte wurden also dementiert. Allerdings ist es unüblich auf solche Klatsch-Meldungen überhaupt mit einem offiziellen Statement zu reagieren. Ist vielleicht also doch ein Funken Wahrheit an der Geschichte? Auch wenn man vielleicht in Zukunft getrennte Wege geht, ist eine Scheidung wohl eher unwahrscheinlich. "Ich werde mich nie scheiden lassen, nie!", hat Catherine Zeta-Jones vor einigen Jahren verlautbaren lassen. Angeblich will sich Zeta-Jones nicht scheiden lassen, Douglas aber schon, so der Insider. Vor einem Monat hatten sich die Waleserin und der legendäre Schauspieler jedenfalls noch am Red Carpet einer Kino-Premiere gezeigt. Zu der Oscarverleihung werden beide erwartet, dort wird man die beiden nun sicher ganz genau beobachten.
(KURIER / mich) Erstellt am

Posten

Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?