Zur mobilen Ansicht wechseln »
KURIER
Mel Gibson und Jodie Foster präsentieren ihren gemeinsamen Film "The Beaver"
Mel Gibson und Jodie Foster präsentieren ihren gemeinsamen Film "The Beaver" - Foto: AP/Lionel Cironneau

Letztes Update am 21.01.2013, 11:08

Ist Mel Gibson der Vater ihrer Söhne?. Noch hat Foster den Vater ihrer Kinder nicht bekannt gegeben. Gemunkelt wird, es könnte Mel Gibson sein.

Zwei Söhne hat Schauspielerin Jodie Foster, Charles (14) und Kit (12).  Wer der biologische Vater ist hat Foster nie verraten. Erst wenn die Jungs 21 sind, sollen sie von ihrem Erzeuger erfahren.

FRANCE CANNES FILM FESTIVAL 2011
Foto: APA/IAN LANGSDON
Jetzt aber posaunen Klatschblätter: Mel Gibson soll der Daddy von Jodies Söhnen sein. Der Grund: Die Schauspielerin bedankte sich bei ihrer Golden Globe-Rede bei Mel Gibson.


In dem Statement sprach sie erstmals öffentlich über ihre Homosexualität, dankte schließlich ihrer Ex-Lebensgefährtin - und Gibson. "Mel Gibson, du weißt, dass du mich gerettet hast" erklärte sie vor einem Millionenpublikum. Der skandalgebeutelte Schauspieler war sichtlich gerührt und saß neben den Söhnen an Fosters Ehrentisch.

Auch als Gibson vorgeworfen wurde, dass er seine Freundin Oksana Grigorieva geschlagen habe, hielt Jodie zu ihm, und war damit die einzige in Hollywood.

Bei den Drehabeiten zu "Maverick" lernten sich Foster und Gibson 1994 kennen. Angeblich sagte sie, dass sie zu diesem Zeitpunkt bereits wusste, dass sie Mel für den Rest ihres Lebens lieben würde. Zuletzt spielten sie 2011 in dem Film "The Beaver".

Die Gewinner der Golden Globes

 

(KURIER/mich) Erstellt am 21.01.2013, 11:08


Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!