Zur mobilen Ansicht wechseln »
Boris Becker gratulierte Merkel via Twitter.
Boris Becker gratulierte Merkel via Twitter. - Foto: AP

Letztes Update am 13.12.2012, 20:47

Boris Becker: Vier Fehler in zwei Twitter-Sätzen. Über den ehemaligen Tennisstar ergießt sich auf Twitter ein Shitstorm.

Herr Becker twitterte "Großer Bewunderer von Angela Merkel! Ich bin sehr stolz und werde Patriot, als sie Friedensnobelpreis gewonnen hat“, und erntete einen Shitstorm.

APFormer tennis pro Boris Becker writes a short text message (sms) into his Blackberry mobile phone at the Masters of Legends tennis tournament in Duesseldorf, Germany, Wednesday, Dec. 19, 2007. (AP Photo/Martin Meissner)
Foto: AP
Grund für die Entrüstung: Die falsche Grammatik, das falsche „als“ statt des richtigen „weil“. Zweitens wurde nicht Angela Merkel mit dem Friedensnobelpreis geehrt, sondern die EU. Drittens kann man den Nobelpreis nicht gewinnen wie ein Tennisturnier, und viertens kann es sich streng genommen nicht um Patriotismus handeln, da die EU ja keine Nation ist.

Die Wutbeiträge lesen sich so: „Ich werde an dem Tag Patriot, an dem @Becker_Boris wegen schier unfassbarer Idiotie die Staatsbürgerschaft aberkannt wird. Ein anderer: „Werter Herr @Becker_Boris Patrioten zahlen auch in Deutschland ihre Steuern, Gruß nach London.“ Becker redet sich aus, dass es schon zwei Uhr Früh gewesen sei.

Link: Twitter-Profil von Boris Becker

(KURIER) Erstellt am 13.12.2012, 20:47

Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!