Zur mobilen Ansicht wechseln »
Kurier Fotowettbewerb 2014
Foto: apa

Letztes Update am 27.12.2012, 13:21

Zuckerbergs Schwester hat Facebook-Problem. Ein Bild aus dem Hause Zuckerberg hat sich wegen einer falschen Privatsphäre-Einstellung auf Twitter verbreitet.

Papa, Mama und Mark beim Ausprobieren der neuen Facebook-App "Poke" - abgelichtet im intimen Kreis der Familie. Ein Foto mit diesem Motiv hat Randi Zuckerberg, Mark Zuckerbergs Schwester und Ex-Facebook-Managerin, in das Online-Netzwerk hochgeladen. In der Annahme, dass das Foto nur für ihre direkten Freunde sichtbar ist, war sie böse überrascht, als plötzlich Callie Schweitzer, Marketing-Direktorin bei VoxMedia, das Foto auf Twitter postete.

Als sich Randi Zuckerberg via Twitter bei Schweitzer über die Veröffentlichung beschwerte, meinte diese, dass sie keine direkte Facebook-Freundin von ihr sei und das Bild nur gesehen hätte, weil sie eine Abonnentin von Randi Zuckerbergs Facebook-Profil sei. Das Foto sei in ihren Newsfeed aufgetaucht und hätte den Eindruck gemacht, öffentlich zu sein - weswegen sie es auf Twitter veröffentlicht hätte.

Seit längerem bietet Facebook eine Follow-Funktion (auch bekannt als "Abonnieren") ähnlich wie bei Twitter an. Abonnenten erhalten die öffentlichen Beiträge des gefolgten Nutzers, werden aber nicht als Freunde hinzugefügt. Warum genau das Foto von Zuckerbergs Familie öffentlich wurde, ist derzeit nicht bekannt - entweder hat Randi Zuckerberg beim Hochladen die falsche Einstellung gewählt, oder Facebook hat ein Problem mit Einstellungen bezüglich der Abonnenten.

(futurezone) Erstellt am 27.12.2012, 13:21


Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!