Zur mobilen Ansicht wechseln »
Foto: Heinz Wagner

Letztes Update am 26.08.2012, 02:21

Leuchtende und tönende Ringe und Ketten. Kids werken an Techno-Design im Wiener MuseumsQuartier beim Workshop „Kurzschluss – Future Fashion"/Ausstellung noch bis 2. September

Anouk und Anna löten pink und lila umwickelte Drähte an Schaltungen. Anna flechtet diese anschließend zu einer Kette an deren anderem Ende bunte Lämpchen unter durchscheinenden Kunststoffteilen stecken. „Das wird eine Halskette." Den Schalter so verrät die junge Techno-Künstlerin will sie „eher ein bisschen versteckt" am oberen Ende der Kette anbringen. So dass man nicht sieht, wenn sie sich mit der Hand an den Hals fasst und die dann blinkenden Lichter einschaltet.
Die Lampen und deren Kunststoffgehäuse „hab ich von einem alten Spielzeugauto, das ich mitgebracht habe. Es war aber komplizierter als gedacht, die auszubauen."

Samstag war der erste Tag des zweitägigen Workshops „Kurzschluss – Future Fashion" im Rahmen der derzeit im Freiraum des Quartiers 21 im Wiener MuseumsQuartier laufenden Ausstellung Ausstellung „TECHNOSENSUAL. where fashion meets technology". Mode trifft Kunst.

Mehr dazu - in Wort und Bildern - in der Fotostrecke!

Sonntag um ca. 17.30 präsentieren die Jugendlichen ihre tragbaren Techno-Schmuckteile.
Bis dahin werden sie ab Sonntag Mittag noch weitere fabrizieren.

TECHNOSENSUAL. where fashion meets technology
Bis So 02.09., täglich 10-19h, Eintritt frei
freiraum quartier21 INTERNATIONAL, quartier21 / MuseumsQuartier Wien

Weiterführende Links

(Heinz Wagner) Erstellt am 26.08.2012, 02:20

Stichworte:


Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!