Mode 1x1

Auch Taferlklassler beginnen den Unterricht stylisch. Indische Farben und Folklore-Muster mischen sich heuer locker mit Denims und etwas Rock-Style zum bunten Schulrap.

Fast so schrill wie Schulglocken zeigt sich die neue Herbstmode der Schulkinder. Immer mehr Designer achten dabei nicht nur auf die neuesten Trends wie Blockstreifen, Karos à la Burberry, Hahnentrittmuster, Colour-Blocking oder College-Chic, sondern auch auf Bio-Wolle bei gemütlichen Strickwesten und Pullis. Schließlich ist für die Kleinen nichts wichtiger als Strapazierfähigkeit und Bewegungsfreiheit. Und natürlich dürfen Jeans nicht fehlen. Coole Jungs kombinieren sie heuer mit Tweed-Schiebermützen. Die Mädchen strahlen in Topfhüten wie aus den Zwanzigerjahren und tragen dazu freche Bikerjacken. Manche Designer lassen sich heuer bei ihren Prints auch von indischen Farben und Motiven inspirieren. So kann im Erdkunde-unterricht die Reise rund um den Globus gleich modisch beginnen. 
Im Bild: Alles bei H&M. Klassenbeste. Jerseysakkos, Tüllröcke, Jeans, Sweater und Karoshirt werden bunt gemixt. Sneakers sind natürlich auch bei Kids Pflichtgegenstand. Alles von Name it. Piroschka. Monsoon zeigt warme Herbstfarben mit Plissee, Ethnoprints und Stickereien. Fertig für Cambridge. Hunter-Jacket, Cordhose, Karohemd, Schal und Strickjacke. Alles von Monsoon.
(kurier) Erstellt am

Posten

Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?