Zur mobilen Ansicht wechseln »
Foto: Marc Lang

Letztes Update am 25.01.2013, 10:17

BMW 320d xDrive:Spaß auf allen Vieren. Der elektronisch geregelte Allradantrieb macht den Münchner winterfest und hebt den Spaß.

Natürlich bietet der Allradantrieb des BMW 320d xDrive angesichts der aktuellen Wetterlage auch ganz handfeste Vorteile, verlieren doch verschneite Parkplätze, nicht geräumte Hauszufahrten oder festgefahrene Schneedecken an Straßensteigungen ob der hervorragenden Traktion schlicht ihren Schrecken.

Doch simple Traktion auch unter widrigen Bedingungen ist nur die eine Seite des x-Drive-Systems, die andere hat sich ganz dem Fahrspaß verschrieben.


Sind im konventionellen 320d die Räder der Vorderachse nur mit Lenkaufgaben betraut, erhalten sie bei der x-Version von einer elektronisch geregelten Lamellenkupplung je nach Fahrzustand zwischen null und 100 Prozent des Antriebsmoments zugeteilt.

Antriebsmoment

Und davon hat der Zweiliter-Turbodiesel im Bedarfsfall mehr als genug: Maximal 380 Nm (und 184 PS) schieben die Limousine bei durchgetretenem Gaspedal in bemerkenswerten 7,4 Sekunden auf 100 km/h, wobei die hervorragend abgestimmte (aber Aufpreis-pflichtige) Achtgangautomatik die Gangwechsel selbst im Sportmodus ausgesprochen geschmeidig vollzieht.

Insgesamt muss den Entwicklern der Antriebseinheit aus Vierzylinder, Sport-Automatik (BMW Diktion) und Allradantrieb hohes Lob gezollt werden, denn sowohl Leistungsentfaltung, Geräuschentwicklung, Verbrauch aber auch Ansprechverhalten und die unmerkliche Art der Leistungsverzweigung zwischen den Achsen sind wirklich top.

BMW 320xd…
Allrad im 3er: Das Ansprechverhalten ist top. - Foto: Marc Lang

Richtungswechsel vollzieht die Lenkung ebenso feinfühlig wie präzise, in flott angegangenen, engen Kehren neigt der Dreier allerdings trotz ausgewogener Achslastverteilung zum Schieben über die Vorderachse. Abhilfe lässt sich durch die Sport-Stellung des Fahrerlebnisschalters finden, die das ESP erst später eingreifen und dem Fahrer so – im wahrsten Sinne des Wortes – etwas mehr Spielraum lässt. Da sich dann aber gleichzeitig die Dämpferkennung in Richtung hart verschiebt, leidet der Federungskomfort spürbar.

So empfiehlt es sich vor allem auf längeren Passagen, in der Standard-Abstimmung zu verweilen, um die Reisetauglichkeit nicht unnötig einzuschränken. Vier Erwachsene finden in der Limousine nämlich mehr als ausreichend Platz, die vorne Sitzenden werden von den optionalen Sportsitzen sogar regelrecht verwöhnt, bieten sie doch hervorragenden Seitenhalt und ausziehbare Oberschenkelauflagen.

BMW 320xd…
Das BMW-Cockpit überzeugt mit einfacher, logischer Bedienung. Die Verarbeitung ist tadellos. - Foto: Marc Lang

Gute Rundumsicht, einfache und selbst für BMW-Neukunden logische Bedienung in den zahlreichen Untermenüs für Infotainment, Navigation, Telefon und Bordcomputer sowie die gestochen scharfe Auflösung des 8,8-Zoll-Bildschirms runden den positiven Gesamteindruck gekonnt ab, einzig die konventionelle Handbremse wirkt (besonders in einem Fahrzeug mit einem Anschaffungspreis von über € 60.000,–) ein wenig antiquiert.

Die Verarbeitungsqualität ist ohne Tadel, jedoch erreichen Spaltmaße und Anmutung der verwendeten Materialien nicht das hohe Niveau der Ingolstädter Konkurrenz.


Technische Daten

BMW 320d xDrive A

Antrieb: Vierzylinder-Reihenmotor, Längseinbau, Kraftübertragung: Allradantrieb (elektronisch geregelte Lamellenkupplung), Achtgangautomatikgetriebe.

Spitze 228 km/h, 0–100 km/h in 7,4 Sekunden, Euro 5.

Hubraum: 1995 cm³ PS/kW: 184/135 maximales Drehmoment: 380 Nm bei 1750–2750 U/min

Fahrwerk: Selbst tragende Karosserie, vorne Doppelgelenk-Federbeinachse, Fünflenker-Hinterachse; vorne/hinten Schraubenfedern, Kurvenstabilisator, elektronische Servolenkung, belüftete Scheibenbremsen; DSC inkl. ABS, ASC und DTC (Dynamische Traktions Control), Kurvenbremshilfe CBC, Bremsassistent DBC, Fading-Ausgleich, Anfahrassistent.

Maße (L x B x H): 4624 x 1811 x 1434 mm Wendekreis: 11,3 m

Radstand: 2810 mm Kofferraum: 480 l Zuladung: 465 kg Gesamtgewicht: 2060 kg

Tankinhalt: 57 Liter

Normverbr.: 4,7 l/100 km 124 g/km CO² Testverbr.: 6,1 l/100 km

Preis: 42.170 €

Preis Testwagen:60.154 €

Motorbezogene Versicherungssteuer: 732,6 €:

(kurier) Erstellt am 26.01.2013, 07:00


Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!