Zur mobilen Ansicht wechseln »
Foto: APA/PATRICK SEEGER / ZDF / HO

Letztes Update am 24.02.2013, 18:00

Markus Lanz ging baden. Am Sonntag schwamm Markus Lanz im Bodensee - die Quote war genauso kühl.

Sonntagfrüh ging Markus Lanz im Bodensee baden: Zur Einlösung der verlorenen Stadtwette – mehr als 100 Männer in Frauenkleidern hatten am Samstagabend in Friedrichshafen mit Heino das Lied „Junge“ gesungen – schwamm der Moderator im Neoprenanzug eineinhalb Kilometer im drei Grad kalten Wasser.

Quotenmäßig blieb es kühl: Mit 8,57 Millionen Zuschauern (Marktanteil 27,4 Prozent) verbuchte die Show in Deutschland ihre bisher schlechteste Reichweite seit Lanz’ Übernahme. Nur im April 2011 hatte Thomas Gottschalk mit 7,41 Mio. Sehern diesen Wert unterboten.

In Österreich waren es die zweitschlechtesten Zahlen: Mit 745.000 Zusehern auf ORFeins (27 % Marktanteil) lag die Reichweite noch über dem Minusrekord, den Lanz mit der Show am 8. Dezember 2012 verbucht hatte (721.000 Seher).

Dennoch blieb Lanz mit „Wetten, dass ..?“ – Stargäste waren u. a. Hermann Maier, Justin Timberlake und die „Dschungelcamp“-Gewinner Olivia Jones und Joey Heindle – der Quotenkönig am Samstagabend. Die Konkurrenzsendung „Deutschland sucht den Superstar“ verbuchte in Deutschland 3,92 Millionen Zuseher, in Österreich deren 208.000.

(kurier/hub) Erstellt am 24.02.2013, 18:00

Stichworte:


Diskussion

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Ihre Meinung zum Thema

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!