Datingseiten: Wen man alles treffen kann

Apple-Fans, Vampir-Afficionados und überdurchschnittlich große Menschen. Internetdating wird immer beliebter - und zielgruppenorientierter.

Dass Nerds es im realen Leben nicht immer leicht haben, einen geeigneten Partner zu finden, überrascht wenig. Auf Trek Passions können sich alle Trekkies, Star Wars- und Douglas Adams-Fans über ihre Leidenschaft austauschen.Das erste Date: Im Klingonisch-Kurs für Fortgeschrittene. Auch Zombiefans haben eine eigene Seite, auf der sie sich verabreden können: Zombiharmony.comDas erste Date: Im Kino gemeinsam "Shawn of the Dead" anschauen und sich darüber ärgern, wie unrealistisch der Film ist. Danach knapp die letzte U-Bahn verpassen, weil wer ein echter Zombie ist, läuft doch nicht. Gleeden.com wirbt mit nicht von ungefähr mit dem Apfel - seit biblischen Zeiten Symbol für die Verlockung des Verbotenen. Auf der US-amerikanischen Datingseite können sich Verheiratete zum Seitensprung verabreden.Das erste Date: Im familienfreundlichen, weil geräumigen Van. Unter dem Motto "Why toke alone?" - Was übersetzt soviel wie "Wieso alleine kiffen?" bedeutet, kann man sich auf 420Dating zum Kiffen verabreden.
Das erste Date: In Amsterdam... zum Bootfahren. Auf Cupidtino können sich Apple-Liebhaber und -Innen über ihre Lieblingsapps austauschen. Das erste Date: Wortlos ins iPhone vertieft in einer Afterwork-Bar Cocktails schlürfen. Warum nicht mal einen Häftling treffen? Auf Meet-An-Inmate haben Sie Gelegenheit dazu. Das erste Date: Im Besucherraum des örtlichen Gefängnisses. Eh klar. Auf Darwin Dating treffen sich nur die Krönungen der Schöpfung. Wer nicht in die Community passt, wird per Voting gnadenlos rausgeschmissen.
Das erste Date: Furchtbar verkrampft. Wer zu wenig Selbstvertrauen hat, landet auf The Ugly Bug Ball. Dort treffen sich dann all jene, die aus Darwin Dating rausgevotet wurden.Das erste Date: Sicher nicht im Spiegelkabinett. Vielleicht beim Dinner in the Dark? Vampire Passion ist eigentlich ein soziales Netzwerk, in dem sich Vampire und deren Liebhaber treffen können. Während man nach dem Partner fürs ewige Leben sucht, kann man sich in Gruppen wie "neu verwandelt" erstmal genauer kennenlernen.
Das erste Date: Ebenfalls sicher nicht im Spiegelkabinett. Vielleicht in der Kaisergruft? Sind sie groß, oder bewundern Sie große Menschen? Dann sind sie bei TallFriends genau richtig.Das erste Date: Im Minimundus in Klagenfurt. Wenn schon, denn schon. Stehen Sie auf Gothic? Dann sind Sie bei CyberGothicDating genau richtig.Das erste Date: Überall, nur nicht in der Kirche. Pounced.org versteht sich als Plattform für Fellliebhaber aller Art.
Erstes Date: Im Streichelzoo. Der Taxidermie-Kurs für die Fortgeschrittenen unter den Tierpräparatoren ist jedoch auch nicht unwahrscheinlich. Für die einen spricht diese Website nur die offensichtliche Wahrheit mutig aus. Für andere ist sie der Dolchstoß in den Rücken der Frauenbewegung. Auf WealthyMan können sich hübsche Frauen mit reichen Männern verabreden.
Das erste Date: Sie sitzt auf seinem Schoß und er füttert sie väterlich mit Kaviar. Der Name ist Programm: FarmersOnly ist das amerikanische Online-Dating-Pendant zu "Bauer sucht Frau".Das erste Date: Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen. Wer den Rest des Lebens miteinander verbringen will, muss doch wissen, ob sein zukünftiger Partner auch ordentlich anpacken kann. Endlich. DateCraft ist eine Dating-Seite für alle World of Warcraft-Fans und Gaming-Enthusiasten aller Art.
Das erste Date: Nie. Wieso treffen, wenn es doch online so gut funktioniert? CanDoBetter wartet mit einer komplett neuen Idee auf: Auf der Seite werden Bilder von aktuellen und möglichen Paaren angezeigt. Die Community kann abstimmen, ob man wirklich schon den perfekten Partner gefunden hat, oder ob es jemand besser erwischen kann.
Das erste Date: Auf dem Weg ins Kino läuft man seinem Ex-Partner über den Weg und lässt das Date stehen.

All jenen, die sich ein Blind Date bisher erspart haben, sei an dieser Stelle gesagt: Lassen Sie’s bleiben. Es gibt einen Grund, weshalb man sich bisher nicht getroffen hat. Und meistens wird der auch sehr schnell klar. Aus Höflichkeit bleibt man dann aber doch noch auf einen Saft und muss sich Geschichten anhören, die mit Sätzen wie: "Letztens auf der Star Trek Convention…" oder "Seit ich in meinem Sarg schlafe, sind meine Rückenprobleme wie weggeblasen. Ehrlich.", beginnen.

Für all jene, die solche Geschichten erzählen, gibt es eine Reihe von Datingseiten im Internet. Dort können sie Gleichgesinnte treffen, die auf den klingonischen Gruß "[nook-NEKH]" ein freundliches "[nook-NEKH] auch Dir, mein Lieber" antworten, anstatt Reißaus zu nehmen.
Frei nach dem Motto "jedem Topf seinen Deckel" kann man etwa auf der Seite "Trek Passions" auf seine seelenverwandten Artgenossen treffen.

Welche Datingseiten mit dem besonderen Touch es sonst noch gibt, erfahren Sie in unserer Bildergalerie.

(kob) Erstellt am

Posten

Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?