Zur mobilen Ansicht wechseln »
KURIER
Foto: AP/David Hecker

Letztes Update am 28.12.2012, 16:05

Leseunterhaltung für den Nachwuchs. Horrorgeschichten und Krimis für Einsteiger. Außerdem: "Wie Großvater ein Wikinger wurde" und weitere Tipps für die Jugend.

Horrorgeschichte für Einsteiger

buch…
Robert Paul Weston: Zorgamazoo Nachgedichtet von Uwe-Michael Gutzschhahn.Verlag Jacoby & Stuart. 285 Seiten.17,50 Euro.Ab 9 Jahren. - Foto: kba/zorgamazoo.jpg
Es muss nicht immer Prosa sein, es dürfen die Ideen auch in Reimen keimen. Wenn dabei ein so schrulliges, originelles, wortspielerisches und gar nicht horribles Feuerwerk an Fantasie herauskommt wie die komische Geschichte von Katrina Katrell und Mortimer Yorgel, dann: Ja, bitte. Unbedingt zorgeln, äh: lesen.

KURIER-Wertung: **** von *****

 


Ally Kennen

"Wie Großvater ein Wikinger wurde"

Der geliebte Opa und das Meer

Er war der Liebling seiner Enkelkinder (und umgekehrt war’s ebenso), jetzt ist er auf dem Sofa eingeschlafen. Für immer. Carla, Woody und Penny wollen Opa seinen letzten Wunsch erfüllen: nämlich, wie ein echter Wikinger auf See bestattet zu werden, was natürlich nicht so leicht ist. Lachen und Weinen, nah beieinander.

KURIER-Wertung: **** von *****


Søren Jessen

"God Game"

Am Computer zu Gott werden.

Als Mads in einem Computerladen ein Game namens „Alles“ entdeckt, ändert sich sein Leben: Was immer er im Spiel mitmacht – ein Lied komponieren, streiten oder wild um sich schießen – , es wird wahr. Mads, der Gott per Mausklick. Bald wollen natürlich auch andere dieses Game. Packend, nicht nur für Computerfans.

KURIER-Wertung: **** von *****


Bobbie Pyron

"Verloren in der Wildnis"

Bis dass der dunkle Wald uns scheidet.

Bei einem Unfall wird die kleine Abby schwer verletzt, ihr Hund Tam wird aus dem Auto geschleudert. Das Tier überlebt und verirrt sich in der Wildnis der Blue Ridge Mountains. Als Abby gesundet, macht sie sich auf die Suche nach Tam, denn ihn aufzugeben, das kommt für sie nicht in Frage. Ein echter Buch-Brekkie.

KURIER-Wertung: *** von *****


Kate Ellison

"Schmetterlingsjagd"

Eine 17-Jährige auf Mörderjagd

Als die 17-jährige Penelope, genannt Lo, auf dem Flohmarkt eine Schmetterlingsfigur entdeckt, ahnt sie nicht die Geschichte dahinter. Die Figur gehörte einem toten Mädchen, deren Mörder Lo nun finden will. Bei der Suche stößt sie auf überraschende Verbindungen zu ihrem Bruder Oren. Ein 1A-Krimidebüt.

KURIER-Wertung: **** von *****


Silke Wolfrum

"Fanny & Klee"

Von Löchern im Käs und dem Darunter

Um das Lieblingswort aller kleinen Kinder – Warum? – dreht sich das Gute-Nacht-Geschichten-Vorlesebuch. Jeden Abend stellt der vierjährige Klee seiner großen Schwester Fanny eine Frage, die diese mit viel Fantasie beantwortet: Warum werden wir müde? Warum können wir nicht fliegen? Nett auch für Große.

KURIER-Wertung: **** von *****

(KURIER) Erstellt am 28.12.2012, 16:05


Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!