Zur mobilen Ansicht wechseln »
KURIER Romy 2014
Dirigiert am Freitag das Eröffnungskonzert: Nikolaus Harnoncourt.
Dirigiert am Freitag das Eröffnungskonzert: Nikolaus Harnoncourt. - Foto: APA/BARBARA GINDL

Letztes Update am 19.07.2013, 06:55

Ein hochkarätiger Beginn noch vor dem eigentlichen Beginn. Voreröffnung: Nikolaus Harnoncourt dirigiert bereits am Freitag das Eröffnungskonzert der "Ouverture spirituelle".

Die offizielle Eröffnung der Salzburger Festspiele erfolgt erst am kommenden Freitag. Seit jedoch Alexander Pereira Intendant ist, also seit vergangenem Jahr, geht es schon eine Woche früher in Salzburg los – heuer besonders hochkarätig.

Nikolaus Harnoncourt dirigiert am Freitag, das Eröffnungskonzert der „Ouverture spirituelle“. Sein Concentus Musicus spielt „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn. Schon am Samstag hat die „Jedermann“-Neuproduktion Premiere: Cornelius Obonya und Brigitte Hobmeier sind als neues Paar auf dem Domplatz erleben, Regie führen der Amerikaner Brian Mertes und der Brite Julian Crouch.


Rekord

Es handelt sich um die 93. Salzburger Festspiele. Sie zeigen bis zum 1. September 280 Veranstaltungen. Das ist Rekord für das weltgrößte Festival. 260.000 Karten sind aufgelegt, sehr viele davon bereits vergriffen.

„Es zeichnen sich Rekorde bei Kartenverkäufen und bei Sponsorgeldern ab“, sagte Festspiel-Präsidentin Helga Rabl-Stadler zur APA. „Aber auch die Kosten für das Personal sind wegen einiger sehr aufwendiger Produktionen sehr hoch. Ich hoffe, dass das Eine das Andere aufwiegt und zu einer positiven Bilanz führt.“ Für 2014 hätten Intendant Pereira und Rabl-Stadler, die auch kaufmännische Leiterin ist, „ein gutes Programm und ein solides Budget ausverhandelt“. Man werde aber wieder Reserven aufbrauchen müssen.

2015 und 2016 ist dann Sven-Eric Bechtolf künstlerischer Leiter. „Sven-Eric und ich werden erst einmal einen Kassasturz machen und dann entscheiden, welche der Ideen Pereiras wir verwirklichen können und wollen. Das bedeutet auch, dass ich nicht sagen kann, in welcher Form es die ,Ouverture spirituelle‘ oder den Festspielball ab 2015 geben wird“, so Rabl-Stadler.

(kurier) Erstellt am 19.07.2013, 06:55

Stichworte:



Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!