Zur mobilen Ansicht wechseln »

Letztes Update am 05.03.2013, 11:09

Musikalische Gäste bei "South Park". Ähnlich wie bei den "Simpsons", treten auch bei "South Park" öfter musikalische Gäste auf.

Korn, Yoko Ono oder Phil Collins. Sie alle waren schon bei der amerikanischen Kultserie "South Park" zu Gast. Ähnlich wie bei den "Simpsons", sagen auch bei "South Park" die meisten Musiker zu einem kleinen Auftritt nicht nein. Wenn schon, kommen sie trotzdem vor und werden durch den Kakao gezogen.

In den bisher sechzehn Staffeln mit 237 Episoden sah man über fünfzig verschiedene Künstler und Bands. Wie bei der Serie üblich, gingen die Macher nicht gerade zimperlich mit ihren Gästen um. So wurde Bono von U2 zum "größten Scheißhaufen" erkoren, Michael Jackson in seiner Traumwelt gezeigt und Ozzy Osbourne musste Kenny den Kopf abbeißen.

(KURIER/moe) Erstellt am 05.03.2013, 11:09

Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!