Zur mobilen Ansicht wechseln »
KURIER
2006 nächtigte Sänger Robbie Williams im Radisson Blu. Das Hotel musste Ende Dezember zusperren; jetzt wird die Einrichtung verkauft
2006 nächtigte Sänger Robbie Williams im Radisson Blu. Das Hotel musste Ende Dezember zusperren; jetzt wird die Einrichtung verkauft - Foto: IPG

Letztes Update am 21.01.2014, 10:38

Radisson Blu: Bett von Robbie Williams wird versteigert. Großes Interesse am Interieur des Luxushotels am Parkring.

Ein Autogramm von Robbie Williams oder den Popstar nur ein Mal berühren dürfen – welcher Fan wünscht sich das nicht. Nun könnte  man sogar im selben Bett wie der britische Popstar schlafen. Denn bei seinem Wien-Besuch 2006 nächtigte der Sänger mit seiner Band im Radisson Blu Hotel am Parkring. Nun steht das gesamte Interieur des Luxushotels zum Verkauf. Das seit 31. Jänner geschlossene Palais Hotel soll generalsaniert werden, dafür muss das komplette Gebäude geräumt werden. 

GERMANY BAMBI AWARDS 2013
Foto: APA/MICHAEL KAPPELER
Kommenden Freitag, den 24. Jänner, stehen die Räume für Besichtigungen zur Verfügung, am Samstag folgt die Versteigerung der Gegenstände. Laut Petra Wulkovits von IPG-Versteigerungen sei die Nachfrage bei diesem  Projekt besonders groß. Bereits eine Stunde nach Bekanntgabe gab es schon 200 Gebote. Viele Wiener Hoteliers aber auch Privatpersonen sowie Interessenten aus dem Ausland hätten sich gemeldet.


Das Sortiment reicht von der Rezeption mit Marmorplatte über Waschbecken bis zum Geschirr von dem die spanische Königsfamilie bei ihrem Galadinner gegessen haben könnte (siehe Bilder). Die Preise beginnen bei  fünf Euro für die Tischlampen und gehen bis zu 360 für die WMF-Kaffeemaschine.

www.ipg-versteigerungen.at

Ausgewählte Versteigerungsgegenstände:

(kurier) Erstellt am 21.01.2014, 10:38


Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!