Zur mobilen Ansicht wechseln »

Letztes Update am 29.12.2012, 12:50

Autolenker mit Pistole bedroht. Nachdem zwei Autofahrer am Verteilerkreis in Streit geraten waren, zückte einer der beiden eine Pistole. Er wurde angezeigt.

Ein 28 Jahre alter Autofahrer hat am Freitag bei einer Auseinandersetzung mit einem anderen Pkw-Lenker auf der A23 in Wien-Favoriten seinen Kontrahenten mit einer Pistole bedroht. Dieser fuhr daraufhin zur Polizei und erstattete Anzeige. Wenig später statteten Einsatzkräfte der WEGA dem 28-Jährigen einen Besuch ab. Die Waffe - eine Schreckschusspistole - wurde sichergestellt, berichtete die Polizei am Samstag.

Gegen 14.00 Uhr gerieten die beiden Lenker im Bericht des Verteilerkreises Favoriten während der Fahrt in Streit. Es folgten laut Polizei gefährliche Überholmanöver und wechselseitige gestenreiche Unmutsäußerungen. Als der 28-Jährige seinem Rivalen drohte, beschleunigte dieser sein Fahrzeug und fuhr zur nächsten Polizeiinspektion. Da er sich das Kennzeichen des Bewaffneten gemerkt hatte, konnte dieser rasch ausgeforscht werden. Der 28-Jährige wurde angezeigt.

(APA/tan) Erstellt am 29.12.2012, 12:50

Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!