Neues Hotel beendet Bettennot in Messestadt

Startveranstaltung Bau Hotel in Wiesdelburg, 6,5 M…
Foto: KURIER/Wolfgang Atzenhofer Launiger Baustart mit Landesrätin Petra Bohuslav für das neue Hotel

Businesshotel wird mitten in der Stadt gebaut und soll im März 2017 eröffnet werden.

Zur Feier des Tages schwebte ein Hotelbett am Kranseil über das Wieselburger Messegelände. Mit dem gestrigen Bauauftakt für das neue Businesshotel "I’m Inn" werden die Messestadt und das Erlauftal endlich von der Not an Gästebetten erlöst. Eine Investorengruppe und die Ipp-Hotelgruppe wird im März 2017 das neue Haus mit 72 Zimmern und 144 Betten eröffnen.

Startveranstaltung Bau Hotel in Wiesdelburg, 6,5 M… Foto: KURIER/Wolfgang Atzenhofer Dem Projekt, das per Baurecht am Gelände der "Messe Wieselburg" errichtet wird, eilte ein Planungs- und Verhandlungsmarathon, auch wegen Anrainer-Einsprüchen voraus. 2006 beschloss das Präsidium die Bettennot der Messeaussteller mit einem Hotel zu beenden, berichtete Messechef Uwe Scheutz.

Nach langwierigen Diskussionen sei es Scheutz zu danken, dass eine sechsköpfige Investorengruppe für die Realisierung gewonnen werden konnte, sagte Bürgermeister Günther Leichtfried. Unter den Darlehengebern sind Unternehmen, aber auch die Raiffeisenbank und das Reiseunternehmen Kerschner, das gleich ihr neues Reisebüro im Erdgeschoß des viergeschoßigen Hotels einrichten wird. In messefreien Zeiten werde man versuchen, auch europäische Gäste einzuchecken. Attraktive Touristenziele wie das Ötscherland, die Wachau oder Wien seien leicht erreichbar, meinte Kerschner.

Gewinn

Wieselburg Hotelbau , Baustart… Foto: KURIER/Wolfgang Atzenhofer Als Gewinn für die Region und als Notwendigkeit für den Wirtschaftstourismus bezeichnete Landesrätin Petra Bohuslav das Projekt, das über die NÖ-Agentur Eco-Plus gefördert wird. Gebaut wird das 6,5 Millionen-Objekt von der "Fertighotel GmbH" hinter der die Firma Elk und der Einrichter Derenko stehen.

Hotelbetreiber Alexander Ipp baut mit dem "I’m Inn" eine Österreich-Variante eines Budget-Hotels. Viel Holz, gemütlicher Karo-Stoff und Naturprodukte im Frühstücksbuffet werden prägende Elemente sein. Für die neue Linie hat Ipp in NÖ auch das Wiener Umland, St. Pölten und Wiener Neustadt im Visier.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?