Zur mobilen Ansicht wechseln »
KURIER Romy 2014

Letztes Update am 05.12.2011, 08:42

Grenada.

Wer Grenada besucht, wird vor allem die Landschaft lieben. Denn das nur 344,5 qkm kleine Karibik-Eiland hat eine absolut abwechslungsreiche Vegetation zu bieten und ist dabei doch klein und beschaulich. Nur rund 5000 Einwohner leben auf Grenada, das zu den Winward-Inseln und zum Commonwealth gehört und dementsprechend Königin Elizabeth II. sein Staatsoberhaupt nennt. Interessant ist vor allem der vulkanische Ursprung der Insel, der noch heute zahlreiche erloschene Krater aufweist und ansonsten durch seine Regenwälder und Schluchten sowie eine imposante Bergkette fasziniert.

Klima

Das Klima in Grenada ist tropisch mit einer kurzer Trockenzeit von Januar bis Mai. Die ausgeprägte Regenzeit ist von Juni bis Dezember, bei der mit täglichen Regenschauern selten länger als 2 Stunden zu rechnen ist ( hohe Luftfeuchtigkeit). Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei ca. 28 Grad; die niedrigsten Temperaturen sind in den Monaten November bis Februar zu finden, im Durchschnitt ca. 24 Grad.


Einreisebestimmungen

Deutsche mit mind. noch 6 Monate gültigem Reisepaß oder Kinderausweis (auch bei Kindern unter 10 Jahren mit Lichtbild versehen, außerdem muß im KA als Nationalität "DEUTSCH" vermerkt sein) der Bundesrepublik Deutschland.

Impfungen

Es sind keine Pflichtimpfungen vorgesehen. Es empfiehlt sich aber sich gegen Hepatitis A und Typhus impfen zu lassen.

Währung

1 Ostkaribischer Dollar = 100 Cents.

Sprache

Die Amtssprache ist Englisch. Als Umgangssprache wird Patois gesprochen.

Beste Reisezeit

Von Mitte Dezember bis Mitte April ist Hauptsaison.

Flugdauer

Die Flugdauer von Frankfurt nach Grenada beträgt ca. 9- 10 Stunden (über Barbados).

Zeitunterschied

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) -5 Stunden

(kurier) Erstellt am 08.12.2007, 13:00


Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!