Die witzigsten Trends 2012

Herminating, Tebowing oder Milking - das waren sie, die Internethypes 2012.

Österreichs Antwort auf "Planking" von 2011 hieß "Herminating". Zahlreiche Menschen fotografierten sich in der Abfahrtshocke. Der Name "Herminating" geht klarerweise auf den Skistar Hermann Maier zurück. Auch die Wartezeit zum nächsten Bus wurde in der Abfahrtshocke verbracht. Selbstverständlich schmiss sich auch der Skinachwuchs in Pose. Und sogar an sehr ungewöhnlichen Orten ging man dem "Herminating" nach. Selbst auf Autodächern ging man in die Hocke. Auch Hermann Maier selbst beteiligte sich am Trend. Das Skigymnasium Saalfelden hat mit insgesamt 840 Schülern, Lehrern, Trainern und eben Hermann Maier selbst, sogar einen Weltrekord im "Herminating" aufgestellt. Tim Tebow, der US-amerikanische Quarterback, war für den Trend "Tebowing" durch diese Pose verantwortlich. Auch Alec Baldwin, sowie zahlreiche andere Menschen auf der Welt, knieten sich auf den Boden und stützen ihren Kopf auf den rechten Arm. Ebenfalls sehr beliebt war 2012 das "Owling". Dabei hockte man sich, ganz egal wo, wie eine Eule hin. Der Trend "Milking" sorgte allerdings nicht nur für positive Reaktionen, sondern erntete auch haufenweise Kritik. Literweise Milch zu verschwenden, mochte nicht jeder. Die Studenten der Durham University antworten auf "Milking" mit dem, nicht unähnlich eigenwilligen, "Porting". Dabei schütten sich die Studenten, bekleidet mit Anzughose und weißem Hemd, Portwein über ihren Kopf. Und das an allen möglichen Plätzen. Auch im Kollektiv wird sich der Portwein über den Kopf gegossen.

Wenn sich zahlreiche Menschen in die Abfahrtshocke schmeißen, Milch über den Kopf schütten oder wie eine Eule in der Gegend herumsitzen, dann handelt es sich hierbei um die Internethypes 2012. Im vorigen Jahr war vor allem "Planking" sehr beliebt, bei dem man sich möglichst steif, wie ein Brett, auf die verschiedensten Plätze legte. Aber auch 2012 war ein gutes Jahr für Internethypes - vom "Herminating" bis zum "Porting" waren wieder viele sinnlose, wenn auch witzige Fotoposen dabei.

Die Internethypes 2012 in Bildern

(KURIER / jr) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?